NÖ Marktfahrer sind mobile Kommunikationszentren
Einen wichtigen Beitrag zur Belebung des ländlichen Raumes leisten Niederösterreichs Marktfahrer. Vor allem in Gemeinden mit schwacher Infrastruktur sorgt ihr Engagement für wichtige wirtschaftliche und auch gesellschaftliche Impulse. "An der Faszination, die ein Markt auf die breite Öffentlichkeit ausübt, hat sich in den letzten hundert Jahren nichts geändert", sagt Herbert Gartner, Gremialvorsteher Markt, Straßen- und Wanderhandel in der Wirtschaftskammer Niederösterreich, gegenüber dem NÖ Wirtschaftspressedienst.
Für ihn ist es daher selbstverständlich, dass sogar in kleineren Gemeinden Markttage die Massen mobilisieren. Allerdings können die Gründe für einen Marktbesuch durchaus unterschiedlich ausfallen. "Ich vergleiche unseren Beruf gern mit einem fahrenden Kommunikationszentrum. Man kommt zu uns nicht nur, um zu kaufen, sondern auch um Kontakte untereinander zu pflegen, die oft das ganze Jahr hindurch brach liegen", meint Gartner.
"Mit den Medien, wie dem Internet, können wir natürlich nicht konkurrieren", resümiert der Funktionär der Wirtschaftskammer. Trotzdem gäbe es nach wie vor Produkte, die in Niederösterreich fast ausschließlich über Marktfahrer vertrieben werden. Dazu zählen zum Beispiel kulinarische Angebote, wie Zuckerwatte und Langos, oder Textilien. Deswegen auch sieht Gartner die Einkaufszentren nicht als direkte Konkurrenz an. "Ein Marktbesuch", betont er, "hat für viele etwas Traditionelles an sich. Gegen diese von Generation zu Generation weiter gegebene Einstellung  kommen sogar die modernsten Shoppingtempel nicht an."
Freilich so ganz wollen Niederösterreichs Marktfahrer auf die Vorteile des Internet nicht verzichten. Unter www.dermarkthandel.at/noe kann man auf Knopfdruck die Markttermine der nächsten zwei Monate abrufen. Allein für Jänner und Februar sind insgesamt 40 Termine fixiert. (haw)
http://www.dermarkthandel.at
 

Quelle: NÖWPD

WK-Präsidentin Zwazl fordert europäische Ratingagentur
Starke NÖ Präsenz auf der Wiener Ferienmesse
NÖM AG bringt neues Werk in der Ukraine auf Schiene
Einrichtungshandel profitiert von Komplettangeboten
NÖ Bankomaten spuckten über drei Milliarden Euro aus

Großhändler Kiennast mit Nah&Frisch-Läden erfolgreich

NÖ Marktfahrer sind mobile Kommunikationszentren

 

 

 

 

 
 
HOME - NIEDERÖSTERREICH
ZUM ARCHIV - NIEDERÖSTERREICH

Diese Seite ist für eine Auflösung ab 1024 * 768 optimiert. Sollten Sie eine geringere Auflösung haben, bitte ändern Sie diese oder drücken Sie F11 um die sichtbare Fläche zu vergrößern.
austropoint zu Favoriten hinzufügen 

Copyright © 2003 [austropoint.at]. Alle Rechte vorbehalten.    
nach oben