NÖ Bauern setzen auf heimische Traktorentechnologie


Niederösterreichs Bauern setzten im Vorjahr verstärkt auf Traktorentechnologie aus Österreich. Das geht aus der neuen Zulassungsstatistik für Standardtraktoren hervor. So konnte der Tiroler Landmaschinenspezialist Lindner 2009 bei den Neuzulassungen in Niederösterreich um 41 Prozent auf 12,5 Prozent zulegen. Der zweite österreichische Traktorenhersteller Steyr kommt im Bundesland auf einen Marktanteil von 19,9 Prozent.
Insgesamt wurden in Niederösterreich im Vorjahr 1.910 Standardtraktoren neu zugelassen. Österreichweit belegte Lindner mit 15,5 Prozent Marktanteil (1.047 Traktoren) den zweiten Platz im Traktorenranking. Das ist ein Plus um 23 Prozent im Vergleich zu 2008. Meist verkauftes Traktormodell in Österreich war auch im Vorjahr der "Geotrac 73". (mm)
http://www.lindner-traktoren.at

 

Quelle: NÖWPD

WK-Präsidentin Zwazl fordert europäische Ratingagentur
Starke NÖ Präsenz auf der Wiener Ferienmesse
NÖM AG bringt neues Werk in der Ukraine auf Schiene
Einrichtungshandel profitiert von Komplettangeboten
NÖ Bankomaten spuckten über drei Milliarden Euro aus

Großhändler Kiennast mit Nah&Frisch-Läden erfolgreich

NÖ Marktfahrer sind mobile Kommunikationszentren

Attraktive Internetplattform für Frauen über 30

Ennshafen baut seine Gleisanlagen weiter aus

Sonja Zwazl: Wir machen heuer eine Schuloffensive

Kommissar Hahn ist ein Glücksfall für das Waldviertel

Casino und Stadt Baden setzen auf "Russisches Roulette"

Tullner Wirtschaft drängt auf Umfahrung Traismauer

NÖ Bauern setzen auf heimische Traktorentechnologie

 
 
 
 
 
HOME - NIEDERÖSTERREICH
ZUM ARCHIV - NIEDERÖSTERREICH

Diese Seite ist für eine Auflösung ab 1024 * 768 optimiert. Sollten Sie eine geringere Auflösung haben, bitte ändern Sie diese oder drücken Sie F11 um die sichtbare Fläche zu vergrößern.
austropoint zu Favoriten hinzufügen 

Copyright © 2003 [austropoint.at]. Alle Rechte vorbehalten.    
nach oben