Bierwerkstatt Weitra schäumt beim Ausstoß über


Die Waldviertler Bierwerkstatt Weitra - ein Tochterunternehmen der Privatbrauerei Zwettl - hat 2009 erstmals einen Jahresausstoß von 10.000 Hektolitern Bier erzielt. "Mit unseren Brauanlagen in Weitra haben wir in diesem Jahr das Maximum an Bier eingebraut und auch verkauft", erklärt Karl Schwarz, Inhaber der Brauereien in Zwettl und Weitra. "Mit den bestehenden Anlagen ist einfach nicht mehr möglich. Daher werden wir im kommenden Frühling den bereits geplanten Umbau mit einer Erweiterung auf 20.000 Hektoliter in Angriff nehmen", kündigt er an.
Den für das Vorhaben erforderlichen Investitionsbedarf beziffert der Geschäftsführer mit rund 750.000 Euro. Die von der Brauerfamilie Karl Schwarz im Jahr 2003 mit einem Ausstoß von knapp 4.000 Hektolitern erworbene Brauerei in Weitra konnte in den vergangenen Jahren mit beachtlichen Wachstumszahlen an die heutige Rekordzahl herangeführt werden. Im Wesentlichen stützt sich diese Entwicklung auf die überregionale Positionierung des Biobieres "Hadmar", welches sowohl in der Gastronomie als auch im Lebensmittelhandel eine immer breitere Zielgruppe findet.

http://www.bierwerkstatt.at
http://www.zwettler.at

Quelle: NÖWPD

In der Weltraumforschung ist Technik aus NÖ live dabei
Nur jeder 15. Autodiebstahl in NÖ wird geklärt
 
 
 
 
 
HOME - NIEDERÖSTERREICH
ZUM ARCHIV - NIEDERÖSTERREICH

Diese Seite ist für eine Auflösung ab 1024 * 768 optimiert. Sollten Sie eine geringere Auflösung haben, bitte ändern Sie diese oder drücken Sie F11 um die sichtbare Fläche zu vergrößern.
austropoint zu Favoriten hinzufügen 

Copyright © 2003 [austropoint.at]. Alle Rechte vorbehalten.    
nach oben