Flughafen Budweis will für Passagiere aus NÖ Gratis-Abholservice anbieten

Ein für das nördliche Waldviertel sehr wichtiges Infrastrukturprojekt in Tschechien – der Ausbau des Flughafens Budweis – schreitet voran. Vor kurzem hat die Betreibergesellschaft – der Kreis Südböhmen und die Stadt Budweis – auf dem Gelände des Airports die erste Abfertigungshalle für Passagiere, den Terminal 01, eröffnet. Mit der Inbetriebnahme des Terminals 01 startet der Flughafen Budweis in seine offizielle Audit- und Testphase. Der erste kommerzielle Linienflug soll im Frühjahr 2020 abheben.

Zu Beginn ist der Airport Budweis, der nur rund 60 Kilometer von der Stadt Gmünd im Waldviertel entfernt liegt, auf eine Kapazität von rund 100.000 Passagieren pro Jahr ausgerichtet. Bei den Airlines will die südböhmische Luftfahrtanlage, in deren Ausbau bisher rund 40 Millionen Euro geflossen sind, vor allem Low-Cost-Carrier und klassische Ferienflieger als Kunden gewinnen. Wie das Luftfahrt-Informationsportal „Austrian Aviation Net“meldet, will der Flughafen Budweis bei den Gästen mit kostenlosen Parkplätzen sowie einem Gratis-Shuttle-Dienst nach Ober- und Niederösterreich sowie Bayern punkten. (mm)

www.airport-cb.cz

http://wko.at/noe/fahrzeughandel

Quelle: NÖWPD

NIEDERÖSTERREICH
ZUM ARCHIV - NIEDERÖSTERREICH
   

Diese Seite ist für eine Auflösung ab 1024 * 768 optimiert. Sollten Sie eine geringere Auflösung haben, bitte ändern Sie diese oder drücken Sie F11 um die sichtbare Fläche zu vergrößern.
austropoint zu Favoriten hinzufügen 

Copyright © 2003 [austropoint.at]. Alle Rechte vorbehalten.    
nach oben