Tom Jones schnurrte wie ein junger Tiger

Der 79-jährige Weltstar, Sir Tom Jones, lieferte am 07.Juli 2019 ein zweistündiges Hitfeuerwerk in der „Klassik am Dom“ Serie von „Burning Hell“ bis hin zu „Strange Things“ ab. Sage und schreibe 23 Songs hatte der Ausnahmekünstler in seinen Koffer. Er war bereits 2017 im Rahmen von Klassik am Dom in Linz und begeisterte das Publikum dermaßen das es ihn - nach langer Krankheit - während seiner laufenden Welttournee - wieder nach Linz führte.
Wie ein junger Tiger „schnurrte und rockte“ Tom Jones am Linzer Domplatz und brachte das Publikum nicht nur aufgrund seinen Welthits der Swinging Sixties „It’s not Unusal“ ,„Kiss“, „Delilah“ oder „What’s New Pussycat “ zum Ausflippen. Am Programm der fantastischen Swing-Revue waren auch Soul, Gospel und der Dancefloor Hit „Sexbomb“ und Coverversionen von Leonard Cohen, Elvis Presley und Prince. Der Mann ist ein Phänomen. Körperlich topfit, sein Sex-Appeal, Charisma und seine gewaltige und unverwechselbare Stimme verfehlten die Wirkung beim Publikum nicht.
Seine Konzerte auf beiden Seiten des Atlantiks begeistern Fans aller Altersgruppen. Als Coach der britischen Ausgabe der Talente- TV-Show The Voice bringt er sich zudem aktiv in die musikalische Nachwuchsszene ein und bleibt zugleich am Puls der Zeit.
Das Highlight des Abends war eine imposante Rockerversion vom Joe-Cocker-Klassiker „You can leave your hat on“. Ein total origineller Stripteaseversuch in Anlehnung an dem Filmklassiker 9 ½ Wochen mit Kim Basinger und Mickey Rourke aus den 90er Jahren. Das Ergebnis: Ein BH landete vor den Füßen von Tom Jones auf der Bühne.
Sir Tom Jones, wir sehen uns hoffentlich nächstes Jahr wieder. Die Zeit verging in Sekunden.
Thank you for beeing in Linz. God bless you!.
 

Quelle: Monika Ganhör
HOME